Im Rahmen der Bündner Genusswoche öffnen Betriebe ihre Türen und offerieren spezielle Kreationen. Neu auf dem Programm ist der Fürstenauer Genussmarkt, wo Produzenten und Starköche ihre Produkte und ihr Können präsentieren.

Zum zweiten Mal findet von morgen Donnerstag, 15. September, bis Sonntag, 25. September, die Bündner Genusswoche statt. Produzenten, Köche, Gaststätten und Lebensmittelgeschäfte bieten zusammen eine grosse Auswahl an Anlässen. Wie das Qualitätskomitee der Bündner Genusswoche mitteilt, soll im Rahmen dieser Veranstaltungen der Bevölkerung die Möglichkeit gegeben werden, gesunde, lokale und genussvolle Nahrung wiederzuentdecken.

In der zweiten Woche profitieren laut Mitteilung besonders Jugendliche im Alter von 16 bis 25 Jahren. Sie sollen «eine Alternative zu Fastfood und anderen 'exotischen' Schnellimbissen entdecken», heisst es. Mit «Jugendbons» können sie in den drei Betrieben Hotel «Stern» in Chur, «Waldhotel National» in Arosa und Maiensässhotel «Guarda Val» auf der Lenzerheide ein Gourmet-4-Gang-Menü für nur 60 Franken inklusive Wein geniessen. Der Verband der Bündner Winzer offeriert die passenden Weine.

Nicht nur für junge Geniesser bietet am Freitag, 23. September, zum einen das «Waldhotel National» in Arosa in seinem «Kachelofastübli» ein Nose-to-Tail-Menü mit dem Aroser Limousin-Kalb. Zum anderen stehen an der Hotelfachschule SSTH in Passugg zwei Gastköche - Fabian Kaiser vom «Belvedere» Spiez und Julian Mai vom «Dolder Grand» Zürich - unter dem Leittitel «Trilogie der Sinne» am Herd. Für die Explosion der Düfte in diesem Menü wird der Churer Parfümeur Patrick Stebler die Gäste sensibilisieren. Die Maienfelder Winzerin Carina Lipp-Kunz, welche die dazugehörigen Weine ausgesucht hat, wird ihre Weinphilosophie vermitteln.

Als Krönung der zweiten Bündner Genusswoche lädt Andreas Caminada am Samstag, 24. September, von 11 bis 17 Uhr in Fürstenau zu einem Markt ein. An über 30 Ständen um das Schloss Schauenstein stellen Produzenten aus ganz Graubünden ihre Produkte vor, und verschiedene Starchefs bieten Auszüge ihrer Kochkünste für maximal fünf Franken an. Musik und ein Kinderkarussell runden das Angebot ab. Die Veranstalter hoffen, dass der Fürstenauer Genussmarkt so schnell zu einer Institution der Bündner Genusswoche wird. Detailprogramm und Reservationen unter www.gout.ch.

Artikel am 14.09.2016 erschienen im Bündner Tagblatt

Back to Top