Spitzenleistungen haben die Absolventinnen und Absolventen der Hotel-Tourismus-Handelsschule (HHS) an der SSTH Swiss School of Tourism and Hospitality in Passugg vollbracht. Alle zur Prüfung angetretenen Kandidaten haben den Abschluss zum Qualifikationsverfahren bestanden und das eidgenössische Fähigkeitszeugnis erhalten.

13 neue Fachleute für die Hotellerie und Gastronomie
Alle 13 Kandidatinnen und Kandidaten haben den Abschluss zur/zum „kaufmännischen Angestellten mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis“ der HHS erfolgreich mit einem hervorragenden Gesamtdurchschnitt von 4.9 bestanden. Beatrice Schweighauser, Schulleiterin der HHS, gratulierte den Abgängerinnen und Abgängern der dreijährigen Ausbildung zu ihrem Erfolg. Als Jahrgangsbeste brillierte mit einer Abschlussnote von 5.1 Claudine Sasso aus Maladers.

Ein neues Kapitel aufschlagen
Ziel der Ausbildung war es, den Diplomanden das Rüstzeug für die Berufswelt mitzugeben, um in jeder herausfordernden Situation bestehen zu können. Die Klassenlehrerin Gitte Moser forderte die Diplomanden auf, zukünftig auf diese gewonnenen Stärken zu bauen und sich weitere herausfordernde Ziele zu setzen. Es ist nun Zeit, um Abschied von der Schule und dem Status „Lehrling“ zu nehmen. Beatrice Schweighauser, Schulleiterin der HHS, betont abschliessend, dass die Absolventen motiviert in die Zukunft schauen und ein spannendes, neues Kapitel im Leben aufschlagen können.

Gute Zukunftsaussichten dank Praxisorientierung
Mit dem Diplom in der Tasche und ausgestattet mit vielseitigen praktischen Fertigkeiten, können die Absolventen nun nahtlos in das Berufsleben eintauchen. In Bezug auf die weitere Bildungsperspektive gilt an der SSTH das Credo: „Kein Abschluss ohne Anschluss“. Die Absolventen haben die Möglichkeit, sich an der Höheren Fachschule (HF) der SSTH zu Führungskräften für die Hotellerie und Gastronomie weiterbilden zu lassen. Zukünftig können die HF-Diplomanden ihre Ausbildung nun fortsetzen, indem sie die letzten drei Semester des Bachelors in International Hospitality Management absolvieren. Die Ausbildung, entwickelt vom Mutterhaus Ecole hôtelière de Lausanne (EHL), wird auf dem Campus der SSTH unterrichtet.

Back to Top