Manuela Villinger aus Malans, diesjährige Absolventin der Gastgewerblichen Fachschule Graubünden (GFG) der Swiss School of Tourism and Hospitality (SSTH), gewinnt an den Servicemeisterschaften des Berufsverbandes Restauration Gold. Sie hat allen Grund, auf ihre ausserordentliche Leistung stolz zu sein.

Anlässlich der Internationalen Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Ausser-Haus-Konsum IGEHO in Basel fand die bereits 9. Ausgabe der Servicemeisterschaft des Berufsverbandes Restauration (bvr) statt. An der Meisterschaft erhalten junge Restaurationsfachleute jeweils eine Plattform, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Mit diesem Event möchte das bvr das Ansehen des Serviceberufs national und international fördern und die beeindruckenden Leistungen der jungen Berufsleute demonstrieren.

Das Interesse an der Meisterschaft war gross und die Teilnehmerzahl beschränkt. Aus zahlreichen Bewerbungen hatten nur 25 Teilnehmer die Möglichkeit zu zeigen, was sie in ihrer jungen Berufslaufbahn bereits erlernt haben. Manuela Villinger hat schon diesen Sommer die GFG an der Hotelfachschule Passugg als Jahrgangsbeste abgeschlossen. Von diesem hohen Qualitätslevel konnte sie auch an den Servicemeisterschaften 2015 wieder Zeugnis ablegen.

Es galt an der IGEHO vielfältige Aufgaben zu bewältigen. So mussten die jungen Restaurationsfachleute unter anderem einen kreativen und durchdachten Erlebnistisch gestalten, vor dem Gast Flambieren und ein Beefsteak-Tatar zubereiten. Manuela Villinger gelang es, am 25. November 2015 sowohl den Tagessieg in der Kategorie Junior Servicemeisterin als auch die Auszeichnung für den schönsten Erlebnistisch zu erlangen. Die SSTH gratuliert ihr zu ihrem Erfolg und wünscht für die weitere berufliche Laufbahn nur das Beste.

Back to Top