Der Bachelor of Science in International Hospitality Management (BSc) entspricht dem Lehrplan der Ecole hôtelière de Lausanne (EHL). Ab dem Herbst 2018 wird dieser auch auf dem Campus der SSTH Hotelfachschule Passugg als Mitglied der EHL Group durchgeführt. Die Kommission on Higher Education Institutions der New England Association of Schools and Colleges (NEASC), welche die EHL akkreditiert, hat nun auch die SSTH als neuen Standort für den Bachelor bestätigt.

Der SSTH Campus wurde durch die Kommission on Higher Education Insitutions der New England Association of Schools and Colleges (NEASC) in den Vereinigten Staaten als zusätzliche Ausbildungsstätte für die Durchführung des Bachelor of Science in International Hospitality Management (BSc) anerkannt. Die Kommission bestätigt, dass die Durchführung des Bachelor-Programms auf dem Campus der SSTH allen Anforderungen und Richtlinien entspricht.

Studierende mit einem Abschluss als "Dipl. Hôtelière-Restauratrice/Hôtelier-Restaurateur HF" aller schweizerisch anerkannten Hotelfachschulen können somit ab September 2018 den Bachelor auf dem Campus der SSTH Hotelfachschule in Passugg absolvieren. Ihre Ausbildung und Berufserfahrung berechtigt sie zum Direkteinstieg in die 1.5-jährige Ausbildung, welche mit 90 ECTS Punkten kreditiert ist.

Der Lehrplan des Bachelor-Programms ist von der EHL entworfen und wird mit ihrer vollen akademischen Verantwortung durchgeführt. Nach zwei Semestern in Passugg absolvieren die Bachelor-Studierenden ihr drittes Semester auf dem Campus in Lausanne. Das von der Fachhochschule Westschweiz (HES-SO) verliehene Bachelor-Diplom ist der einzige vom Bund anerkannte Bachelor-Abschluss in Hospitality Management.

Der Standort wurde nur darum möglich, weil die SSTH ein Mitglied der EHL Group ist. Die Hotellerie wächst in der Schweiz und international rasant, der Bedarf an Talenten ist enorm. Dank der Kombination der praktischen Berufskompetenzen des Abschlusses der Höheren Fachschule (HF) mit den akademischen Stärken des EHL Bachelors eröffnet sich den Absolventinnen und Absolventen eine einzigartige Welt mit grossartigen Karrieremöglichkeiten. Denn sowohl das Meistern von «Daily Business» Aufgaben durch praktisches Know-how und Soft Skills als auch konzeptionelles Arbeiten sind Bestandteil beider Studiengänge.

Weitere Links

Back to Top

By continuing to browse this website, you are agreeing to our privacy policy and the use of cookies

Accept